Absaugung Werkstatt

Wenn in einer Werkstatt Holz oder Metall oder andere Werkstoffe verarbeitet werden, so kann es durch die Verarbeitung zu Staub, zu Spänen und dergleichen kommen. Damit man sauber arbeiten kann und aus Gründen der Sicherheit, gibt es die Notwendigkeit einer Absaugung Werkstatt. Doch gerade im Zusammenhang mit der Absaugung gibt es große Unterschiede, wie im nachfolgenden Artikel deutlich wird.

Absaugung Werkstatt

Notwendigkeit einer Absaugung Werkstatt

Wenn man etwas lackiert entstehen hierbei dämpfe, beim Schleifen und Sägen von Holz und Metall entsteht nicht nur Staub, sondern auch Späne. Je nach Raumgröße und Menge, die hierbei bei der Arbeit entstehen, kann dies schnell zu einer sehr großen Gefahr werden. Denn in solchen Fälle besteht die Gefahr einer Staubexplosion sowie generell eine Erhöhung der Explosionsgefahr. Aber ohne Explosionsgefahr ist zum Beispiel beim Lackieren von Werkstoffen es für die Mitarbeiter nicht gesund, wenn sie alle Dämpfe einatmen. Damit man dieses nicht muss, gibt es die Absaugung Werkstatt. Die Absaugung ist je nach Werkstatt und Produkt was man absaugen möchte, unterschiedlich gestaltet. Grundsätzlich kann man bei einer Absaugung zwischen einer mobilen und einer stationären Absaugung unterscheiden. Gerade in Holzwerkstätten werden oftmals stationäre Absaugungen eingesetzt. Hierbei sind alle Maschinen, wie Sägen und Hobel direkt über ein Rohrnetz an die Absaugung angeschlossen. Solche Anschlüsse haben neben dem Vorteil der Sicherheit, auch den Vorteil der Sauberkeit. Den durch den Druck wird alles Schmutz und Staub direkt abgesaugt, der Arbeitsplatz bleibt entsprechend sauber. Zugeleitet wird der Schmutz und der Staub in die Absauganlage, diese filtert es entsprechend und leitet es in Säcke oder andere Abfallbehältnisse.

Unterschiede bei einer Absaugung Werkstatt

Neben der stationären Absaugung Werkstatt, gibt es auch die mobile Variante. Diese ist gerade dann von Vorteil, wenn man unterschiedliche Arbeitsplätze in einer Werkstatt hat. Je nach Modell ist diese mit Rollen ausgestattet, sodass man die Absaugung leicht zum jeweiligen Einsatzort schieben kann. Der Anschluss der Absaugung kann man hierbei entsprechend ausrichten, sodass man zielgerichtet absaugen kann. Grundsätzlich muss man im Zusammenhang mit einer Absaugung Werkstatt wissen, man kann mit einer Absaugung nicht alles absaugen. So ist jede Absaugung entsprechend für ihren Bereich, zum Beispiel für die Absaugung von Dämpfen oder von Holzspänen und Staub ausgerichtet. Darauf muss man bei einer Absaugung Werkstatt achten. Absaugungen unterscheiden sich aber hinsichtlich der Menge, dem Volumen an Luft oder Material, die sie aufnehmen kann. Gerade wenn man mehrere Maschinen an eine Absaugung Werkstatt anschließen möchte, muss man hier auf das Volumen der Anlage achten.

Mehr Erfahren unter: https://www.airmex-absauganlagen.de/absaugung-werkstatt/

Kauf einer Absaugung Werkstatt

Möchte man seine Werkstatt mit einer Absaugung Werkstatt ausstatten, so hat man hier Wahl zwischen einer Vielzahl an Modellen. Gerade da es hier unterschiedliche Verwendungsbereiche und auch weitere Modellunterschiede gibt, sollte man vergleichen. Zumal es hier bei den Modellen auch Preisunterschiede gibt. Dementsprechend sollte man sich hier bei der Anschaffung einer Absaugung Werkstatt von Fachfirmen beraten lassen und mehrere Angebote einholen und dann vergleichen.