Elektrokettenzug – Wenn schwere Güter transportiert werden 

In der Industrie oder auch im Gewerbe müssen bei der Produktion Tonnenschwere Güter bewegt werden. Das dies nicht aus reinster Menschenkraft möglich ist, wissen wir alle. Somit sind viele Betriebshallen für solche Arbeiten gerüstet und setzen Laufkräne, einen Elektrokettenzug oder Handkettenzüge ein. In einer großen Halle wird der Elektrokettenzug an einen Laufkran montiert. Aber auch im Kfz-Bereich oder Straßenbau werden solche Hebelösungen eingesetzt.

Elektrokettenzug

Der Einsatz in großen Produktionshallen

In einer Produktionshalle werden nicht nur kleine Bauteile transportiert die 500 Kg wiegen. Ganz im Gegenteil schnell werden es 2 Tonnen oder sogar mehr. Der Laufkran selber muss in der Produktionshalle fest eingebaut werden, wir haben hier keinen Kran, der Mobil ist. Ganz im Gegenteil, der Laufkran befindet sich zwischen zwei Schienen an der Hallendecke und kann mit unterschiedlichen Hebesystemen ausgestattet werden. Dazu gehört auch der Elektrokettenzug. Die Mitarbeiter steuern den gesamten Laufkran über eine Fernbedienung.

Auf einem Laufkran können sich auch mehrere Elektrokettenzüge befinden. Durch hohes Gewicht oder gar großen Maßen kann ein einzelner Elektrozug nicht die Beförderung der Güter ermöglichen. Der Elektrokettenzug selber wird auf einer sogenannten Laufkatze installiert. Und auch bei der Laufkatze gibt es Unterschiede. Mit einer mechanischen Laufkatze müssen die Mitarbeiter eigenständig den Elektrokettenzug in die richtige Richtung schieben. Um die Arbeit über eine Fernbedienung/Fernsteuerung zu ermöglichen, wird eine elektronische Laufkatze benötigt.

Elektrokettenzug als mobile Arbeitshilfe

In einer KFZ-Werkstatt werden nicht selten ganze Motoren ausgebaut. Die kann ein einziger Mitarbeiter nicht transportieren, zeitgleich muss man sehr vorsichtig sein, damit keine Schäden an den ausgebauten Motor kommen. Ein Elektrokettenzug findet hier zwar keinen Einsatz, aber dafür ein Federzug oder Positionierer. Beide Systeme werden an dem sogenannten Aufzug installiert. Dadurch lässt sich nicht nur ein Motor komplett ohne Menschenkraft aus dem Motorraum heben, dieser kann auch durch die Rollen am Aufzug an die Seite geschoben werden.

Eine Alternative hierzu ist der sogenannte Portalkran. Dieser ist mobil einsetzbar und je nach Ausführung höhenverstellbar. Aufgrund seiner kompakten Größe kommt auch hier kein Elektrokettenzug zum Einsatz. Jedoch wird der Portalkran in allen Bereichen eingesetzt. Am Flughafen, Straßenbau oder im Einzelhandel.

Erfahren Sie mehr unter: https://hebetechnik-experte.de/elektrokettenzuege/

Sicheres Arbeiten mit dem richtigen System

Ob ein Laufkran mit einem Elektrokettenzug oder ein kleiner Portalkran. Alles sollte von einem namhaften Hersteller kommen. Den wer hier sparen möchten und auf unbekannte Dritthersteller setzt, der kann unter anderem seine Mitarbeiter in Gefahr bringen. Bei den Hebe-/Transportmitteln ist es wichtig eine Wartung durchzuführen. Dabei sollten die zeitlichen Intervalle immer eingehalten werden. Den ein Elektrokettenzug oder ein beschädigter Portalkran kann nicht nur teure Güter beschädigen, sondern auch Menschen in Gefahr bringen.

 

Chivas Regal

Wer guten Whisky liebt, der wird sicherlich auch Chivas Regal kennen. Denn dieser Begriff steht für eine hohe Qualität. Doch Chivas Regal ist nicht gleich, vielmehr gibt es hier auf einem unterschiedlich hohen Niveau diverse Unterschiede, wie man nachfolgend erfahren kann.

Chivas Regal seit 1801

Chivas Regal

Chivas Regal

Seit dem Jahr 1801 ist Chivas Regal eine bekannte Marke für hochwertigen Whisky. Der Name leitet sich hierbei vom Firmensitz ab, dieser liegt nämlich in der schottischen Provinz Aberdeenshire. Hier am Schloss Schivas hat das Unternehmen seinen Sitz. Die hohe Qualität vom Whisky führte auch dazu, dass die Firma ab 1843 zum Hoflieferanten von Königin Victoria wurde. Heute verkauft die Firma jährlich bis zu 43 Millionen Liter an Whisky in alle Welt. Natürlich werden sich manche Leser fragen, was ist so besonders an diesem Whisky? Das besondere beim Whisky von dieser Firma ist neben der Reifung, vor allem der Geschmack. Denn der Geschmack ist hier beim Whisky nicht gleich, sondern stark von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein großer Faktor ist hierbei die Reifung, also die Dauer wo der Whisky nach der Herstellung gelagert wird. Je nach Reifung hat der Whisky entweder einen Geschmack nach Honig, nach Schokolade und Orange oder aber auch einen sehr fruchtigen Geschmack. So kann der Whisky durchaus auch die Note von Zitrus, Orange und Pfirsich haben. Wie man daran erkennen kann, ist die Bandbreite beim Geschmack sehr vielfältig.

Chivas Regal finden Sie hier: https://www.dasgibtesnureinmal.de/spirituosen/whisky/blended-scotch-whisky/chivas-regal.html

Unterschiede bei Chivas Regal

Im Zusammenhang mit Chivas Regal gibt es aber noch weitere Unterschiede hinsichtlich der Qualität. Diese Qualitätsunterschiede ergeben sich hierbei nicht nur die Gewürze im Whisky, sondern durch die Reifung. So unterscheidet man hier zwischen vier Stufen bei Chivas Regal. So gibt es die Qualitätsstufe, die aus einem 12 Jahre gereiften Whisky besteht, dann 18 Jahre, 21 Jahre und letztlich ein 25 Jahre alter gereifter Whisky. Die Reifung vom Whisky erfolgt hierbei noch in originalen Holzfässern.

Kauf von Chivas Regal

Möchte man diesen Whisky mal versuchen, muss man natürlich eine Flasche kaufen. Doch je nach Reifung vom Whisky ergeben sich pro Flasche große Preisunterschiede. Wobei es nicht verwundert, dass der Whisky mit der längsten Reifung, nämlich über 25 Jahre auch den höchsten Kaufpreis hat. Zudem ergeben sich je nach Händler noch leichte Preisunterschiede. Gerade aus diesen Gründen sollte man vor dem Kauf einer Flasche, ruhig mal im Internet vergleichen. So kann man nämlich schauen, wo man das bestmögliche Angebot zum Chivas Regal Whisky findet. Unter bestmöglich versteht man hier eine möglichst lange Reifung vom Whisky und einen niedrigen Kaufpreis.

Wildvogelfutter 25 kg

Kurz vor der kalten Jahreszeit brechen immer wieder Diskussionen in Teilen der Bevölkerung aus. Dabei geht es hauptsächlich um die Frage: „Wildtierfütterung ja oder nein“. Diese Grundsatzfrage soll hier nicht beantwortet werden. Ein Lob geht an alle Tierfreunde, die unsere heimischen Wildtiere tatkräftig in ihrem Kampf um das Überleben unterstützen.

Windvogelfutter 25 kg

Ein besonderes Dankeschön an die Vogelfreunde, die in den kalten Wintermonaten den Wildvögeln durch zusätzliche Fütterung helfen. Dabei ist es egal, ob auf der Fensterbank, auf dem Balkon oder im eigenen Garten Futter ausgelegt wird. Je nach Umfang des benötigten Futters, stellt sich die Frage, hat es Sinn einen Sack Wildvogelfutter 25 kg zu kaufen?

Zusammensetzung von Wildvogelfutter 25 kg

Die richtige Zusammensetzung sollte an den Vogelarten, die in der Umgebung heimisch sind, angepasst sein. Jede Art hat besondere Vorlieben in der täglichen Nahrungsaufnahme oder im Fressverhalten. Das geht von Körnerfutter, Weichfutter bis zu Mehlwürmern. Eine Vogelart frisst lieber am Boden und andere in sicherer Höhe. Viele Fragen kann man durch die Beobachtung der ansässigen Wildvögel beantworten. Jeder Standort hat andere Vogelpopulationen, mehr dazu erfahren. Erfahrene Nachbarn können Informationen über die einheimischen Wildvögel liefern. Mit diesem Wissen bekommt man bei einem seriösen Futtermittelhändler (vor Ort oder online) genau den richtigen Sack Wildvogelfutter 25 kg. Noch ein weiterer wichtiger Punkt für die richtige Zusammensetzung von Wildvogelfutter 25 kg ist die Jahreszeit der Fütterung. Für einen ausreichenden Vitamin- und Energiebedarf im Winter muss der Inhalt gehaltvoller sein. Andererseits wäre das für die Futterzugabe zu anderen Jahreszeiten falsch. Die Beratung des Futtermittelherstellers und/oder Futtermittelhändlers ist hier eine seriöse Hilfe.

Haltbarkeit Wildvogelfutter 25 kg

Bei einer optimalen Lagerung (kühl, trocken, unter 15 °C) ist die Haltbarkeit von geöffnetem Wildvogelfutter 25 kg drei Monate. Um eine Verunreinigung durch Mäuse oder andere Nager zu verhindern, sollte man die Futtermischung umfüllen. Bei Lagerung in nicht abgeschlossenen Behältern ist auch eine Verunreinigung durch Milben oder Motten denkbar. In trockenen und abschließbaren Behältern kann man das Futter dann bis zu sechs Monaten aufbewahren. Der Hersteller ist verpflichtet das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) auf den Sack Wildvogelfutter 25 kg aufzudrucken. Falls es nicht lesbar oder nicht vorhanden ist, nachfragen.

Fazit Wildvogelfutter 25 kg

Zur Unterstützung unserer heimischen Wildvogelarten ist eine Winterfütterung durch Vogelfreunde eine gute Sache. Eine Ganzjahresfütterung ist je nach Lage des Standortes ebenfalls zu überlegen. Der Grund für viele Einschränkungen bei der Futtersuche ist der Mensch und dessen Verhalten. Ein Wildvogelfutter 25 kg von einem seriösen Futtermittelhersteller oder/und Futtermittelhändler ist eine gute Investition aufgrund Haltbarkeit und Qualität.