Parkplatzabsperrung – die beste Lösung gegen unerwünschte Autos

Egal ob es sich um Ihren Privatparkplatz vor der Wohnung oder um einen Firmenparkplatz handelt, ein zugeparkter Parkplatz ist immer ärgerlich. Das Suchen nach einem neuen Abstellplatz oder das Kontaktieren des Abschleppwagens können zu zeitverschlingenden Tätigkeiten werden. Doch es gibt Möglichkeiten, um sich diese Mühen zu ersparen. Die optimalste Lösung dürfte wohl eine Parkplatzabsperrung sein, mit der es für unwillkommene Autobesitzer praktisch unmöglich wird, ihren Wagen auf Ihrem Privatparkplatz abzustellen. 

Schilder – keine Alternative zur Parkplatzabsperrung!

parkplatzabsperrung„Halten verboten“ -Schilder oder Tafeln mit den zum Parken berechtigten Kennzeichen weisen Autolenker zwar darauf hin, dass dieser Parkplatz nicht für jeden gedacht ist, ein wahres Hindernis sind sie jedoch nicht. Entweder sie werden übersehen oder auch oft ganz einfach nicht beachtet. Gerade bei hohem Verkehrs- und Parkaufkommen kann es zu einem alltäglichen Problem werden, Ihren Parkplatz für Sie selbst frei zu halten. Schilder sind daher keine wahre Alternative zur Parkplatzabsperrung. Sie sind kein richtiges Hindernis, das einen vom unerlaubten Parken abhält. Eine Parkplatzabsperrung hingegen stellen den Wagen der anderen ein Hindernis in den Weg, zu dem nur Sie den Schlüssel haben. Somit ist es auch nur für Berechtigte möglich, den Parkplatz zu nutzen.

Weitere Informationen: https://www.absperrtechnik24.de/Parkplatzausstattung/Parkplatzsperren/index.htm

Parkplatzabsperrung – verschiedene Typen

Je nach der benötigten Größe gibt es verschiedene Typen von Parkplatzabsperrungen. Von kettenartigen Absperrungen von über zehn Metern bis zu manuellen oder elektronischen Torschranken reichen die Modelle. Absperrpoller oder Parkbügel, die in oder auf den Boden abgesenkt werden, sobald der Platz für Sie frei sein soll, sind weitere Möglichkeiten um Parkplätze abzusperren. Wie die erhältlichen Modelle variieren auch die Preisklassen der unterschiedlichen Typen. Ein- bis zweihundert Euro sind es für die billigsten Parkplatzabsperrungen. Meist fallen Parkbügel in diese Preisklasse. Für elektronische Schranken oder größere Anlagen kann der Preis über tausend Euro ansteigen. Am teuersten sind in den Boden versenkbare Poller. Die zwei häufigsten Systeme zum Öffnen Ihrer Parkplatzabsperrung sind entweder ein Schlüssel oder eine Funkbedienung, mit der die Absperrung vom Auto aus geöffnet werden kann.

Parkplatzabsperrung bei Parkproblemen

Generell sind Parkplatzabsperrungen für Personen, die Probleme mit zugeparkten Parkplätzen haben, zu empfehlen. Haben Sie eine Firma oder einfach mehrere Parkplätze nebeneinander, sind wahrscheinlich eine kettenartige Sperre oder ein Schranken für längere Distanzen die beste Lösung. Für Personen, die nur einen oder zwei Parkplätze absichern wollen, reichen Parkbügel meist völlig aus. In den Boden versenkbare Poller sind mit Abstand die eleganteste Lösung, wenngleich sie auch eine teure Variante darstellen. Je nach Bedarf kann bei der vielfältigen Auswahl an Parkplatzabsperrungen aber ganz sicher für jeden die individuell passende Parkplatzabsperrung gefunden werden.